Google Drive bekommt bessere Rechtschreibprüfung

13. August 2013, 14:39
2 Postings

Auch erweiterte Möglichkeiten für Listen - Laufende Updates statt großen Sprüngen

Liegt in der klassischen Softwareentwicklung der Fokus üblicherweise auf großen Versionsupdates, hat sich Google für seine Web-Anwendungen für eine anderer Herangehensweise entschlossen. Praktisch wöchentlich gibt es kleinere - und manchmal auch größere - Verbesserungen für die diversen Services des Unternehmens.

Rechtschreibung

Aktuell ist wieder einmal Google Drive an der Reihe: Wie der Hersteller in einem Eintrag auf Google+ verkündet, gibt es nun erweiterte Möglichkeiten zur Rechtschreibprüfung. Zusätzlich zur Korrektur direkt im Text kann nun auch ein eigener Dialog zur Korrektur aufgerufen werden, in dem das aktuelle Dokument Schritt für Schritt nach Fehlern durchforstet werden kann.

Auswahl

Zudem gibt es eine Reihe von neuen Optionen für Listen, wer will kann hier nun eigene Farben und Stile wählen. Erst vergangene Woche waren die Link-Möglichkeiten deutlich erweitert worden, in dem das entsprechende Tool je nach angewähltem Begriff automatisch relevante Vorschläge unternimmt. (red, derStandard.at, 13.08.13)

  • Eine klassische Rechtschreibkorrektur für Google Drive.
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    Eine klassische Rechtschreibkorrektur für Google Drive.

Share if you care.