Unreal Engine 4: Wie Texturen zu Materialien werden

Video13. August 2013, 15:04
21 Postings

"Layered Materials" erlauben Materialunterschiede ohne Veränderungen auf Polygonebene

Spieleentwickler Epic Games zeigt frische Details zu seiner neuen Grafikengine, der Unreal Engine 4. Senior Artist Bill Green und Entwicklersupport-Manager Zak Parrish führen im 3D-Editor vor, wie Entwickler Materialien festlegen können.

Layered Materials

Dabei wird auch der Unterschied zwischen herkömmlicher Materialfestlegung auf Polygon-Level und den neuen "Layered Materials" erklärt. Letztere operieren auf Pixel-Level und erlauben die Festlegung unterschiedlicher Oberflächen mit unterschiedlichen Eigenschaften für verschiedene Flächen. Als Beispiel dient ein "Unreal Engine"-Emblem auf einer Rakete, das ganz ohne 3D-Ausformung aussieht wie gestanzt. (red, derStandard.at, 13.08.2013)

(Video: Unreal Engine 4)

  • Ein Beispiel für Layered Materials.
    foto: epic

    Ein Beispiel für Layered Materials.

Share if you care.