Xbox One: Kein Voicechat mit Xbox-360-Usern möglich

13. August 2013, 13:35
24 Postings

Technische Gründe sollen Cross-Plattform-Kommunikation in Sprachform verhindern

Mit neuen Informationen zur kommenden Xbox One sichert sich Microsoft dieser Tage wieder die Aufmerksamkeit der Medien und potenzieller Käufer. Nicht alle Nachrichten dürften jedoch für Freude unter den Spielern sorgen.

Wie Microsoft nun gegenüber einem User bei IGN enthüllte, werden sich Nutzer der Xbox One und der Xbox 360 nicht miteinander via Voice-Chat unterhalten können. Es sei allerdings möglich, sich per Text auszutauschen, berichtet TechRadar.

Unterschiedliche Codecs als Ursache

Laut dem Plattformentwickler Marc Whitten ist dieser Umstand technisch begründet. "Wegen unterschiedlichen technischen Ursachen, unter anderem die Soundqualität, unterstützen wir keinen Voicechat zwischen den beiden Systemen."

Genauer wird der Blogger Larry Hryb, der für Microsoft arbeitet und besser unter seinem Nicknamen "Major Nelson" bekannt ist. Die Xbox One setzt für die Audioübertragung auf einen neueren Codec, der für größere Bandbreite ausgelegt ist und somit höhere Qualität ermöglicht. Abwärtskompatibilität ist nicht vorgesehen. Es sei laut Nelson aber nicht ausgeschlossen, dass sich dies ändere.

Neue PlayStation ist abwärtskompatibel

Wenngleich sie derzeit also nicht vorgesehen ist, hält sich Microsoft somit eine kleine Tür offen, um den Sprachchat zwischen Xbox One- und Xbox 360-Usern doch zu ermöglichen. Diesbezüglich könnte man von Seiten des Konkurrenten Sony nämlich unter Druck geraten. Es wäre nicht der erste Rückzieher – nach Abschaffung des Online-Zwangs hat Microsoft nun auch die Verpflichtung zum Anschluss der Kinect-Kamera aufgehoben.

Denn dessen Großbritannien-Chef Fergal Gara hat bereits im Juni gegenüber dem PlayStation Magazine bestätigt, dass Cross-Plattform-Kommunikation zwischen PlayStation 3 und PlayStation 4 möglich ist. (red, derStandard.at, 13.08.2013)

  • Bleibt Microsoft bei seiner Entscheidung, so werden sich Xbox 360- und Xbox One-User nur mit Textnachrichten verständigen können.

    Bleibt Microsoft bei seiner Entscheidung, so werden sich Xbox 360- und Xbox One-User nur mit Textnachrichten verständigen können.

Share if you care.