ÖWA-Browserstatistik: iOS fällt erstmals unter 50 Prozent

9. August 2013, 13:39
18 Postings

Android steigt weiter, Internet Explorer kann ebenfalls zulegen

Die österreichische Webanalyse hat wieder die Zugriffe pro Browser basierend auf Page Impressions ausgewertet. Demzufolge ist und bleibt der Internet Explorer auch im Juli 2013 der führende Browser und konnte sogar zum Vormonat 0,4 Prozentpunkte zulegen.

Wenig Bewegung bei Desktop-Browsern

Gleich an zweiter Stelle befindet sich Firefox mit 26,8 Prozent, danach der in den letzten Monaten gleichbleibende Safari mit 17,5 Prozent. Googles Chrome-Browser bleibt im Vergleich zum Vormonat mit 15 Prozent gleich und Opera ist ebenfalls bei 1,1 Prozent stagniert.

iOS fällt unter 50 Prozent

Bei den mobilen Betriebssystemen sieht es etwas spannender aus. Insgesamt würden bereits 17,4 Prozent des Traffics von mobilen Geräten ausgehen, dabei fällt iOS immer weiter in der Statistik. Zwar ist Apples mobiles Betriebssystem immer noch führend beim mobilen Traffic, aber erstmals unter 50 Prozent gefallen. Genau 49,9 Prozent stammen von iOS-Usern, 45,8 Prozent von Android-Nutzern, 2 Prozent kommen von Windows Phone, den Rest teilen sich BlackBerry, Symbian und andere. (iww, derStandard.at, 9.8.2013)

  • iOS fällt erstmals unter 50 Prozent
    foto: öwa

    iOS fällt erstmals unter 50 Prozent

Share if you care.