Mitsubishi Space Star: Ich darf kein Colt mehr sein

11. August 2013, 16:03
47 Postings

Der Nachfolger des Longsellers Colt setzt auf einen neuen Namen und ein kleines, feines Motörchen

Der Space Star hat es schwer, enorm schwer. Er ist der Nachfolger des Colt - und der war populär, enorm populär, 50 Jahre hindurch. Es hat irgendwie aber keinen Sinn, die beiden Autos zu vergleichen, der Space Star ist ein anderes Auto.

Also: drei Zylinder. Lieb ist das. 999 Kubikzentimeter Hubraum. Ganz herzig. 71 PS. So süß. Das hört man auch. Drei Zylinder hören sich ganz eigen an, so unwirklich für ein Auto, mehr wie ein Spielzeug. Aber Sinn macht das, ganz in Ernst.

Der Space Star ist nämlich auch ein echtes Leichtgewicht, da kommt man schon mit einem kleinen Motörchen aus. Gerade in der Stadt. Verreisen muss nicht unbedingt sein, auch wenn der Name unbeschränkte Weiten für die Ladung verspricht. Auch das ist relativ.

Ehrliche fünf Liter

Aber man gewöhnt sich dran. Und mit eifriger Arbeit am Schalthebel kann man sogar recht flott und dabei immer noch sparsam unterwegs sein. Wir kamen im STANDARD-Test auf einen echten und ehrlichen Wert von unter fünf Liter Verbrauch - ohne Schonung.

Wobei man sagen muss, dass die Entschleunigung des Wagens durchaus ansteckend ist und zu einer entspannteren Sichtweise führt. Gleiten statt hetzen, nicht nur auf der Straße. Klein ist fein - und der Typ da drüben im fetten Cayenne lügt, definitiv.

Echtes Angebot

Ganz sympathisch ist auch der Preis: Derzeit ist der Space Star in Aktion, 9990 Euro sind ein echtes Angebot. Und in der Stadt ist der Mitsubishi echt cool. (Michael Völker, DER STANDARD, 9.8.2013)

Link

Mitsubishi

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

  • Einst ein Kompakt-Van, heute ein quirliger Kleinwagen: Der Mitsubishi mit dem Namen Space Star.
    foto: der standard/stockinger

    Einst ein Kompakt-Van, heute ein quirliger Kleinwagen: Der Mitsubishi mit dem Namen Space Star.

  • Übersichtliches Cockpit von dem aus gut aufgelegte 71 PS bedient werden.
    foto: der standard/stockinger

    Übersichtliches Cockpit von dem aus gut aufgelegte 71 PS bedient werden.

  • Kecker Abschluss. 235 Liter Kofferraum.
    foto: der standard/stockinger

    Kecker Abschluss. 235 Liter Kofferraum.

Share if you care.