Bakterien-Kapseln helfen nicht gegen Durchfall

8. August 2013, 10:45
31 Postings

Jeder zehnte Studienteilnahmer bekam Durchfall infolge einer Antibiotika-Therapie - unabhängig davon, ob zusätzlich Bakterien-Kapseln eingenommen wurden

Lange Jahre wurden Bakterien-Präparate mit Milchsäurebakterien (Laktobazillen) oder Bifidus-Bakterien zur "Darmsanierung" oder zur Verhinderung von Antibiotika-bedingtem Durchfall propagiert. Laut einer neuen britischen Studie mit rund 3.000 Probanden über 65 Jahren ist da aber nichts dran. 

Keine Wirkung

"Wir konnten keinen Hinweis finden, dass ein Präparat mit mehreren Stämmen von Lakto- und Bifidus-Bakterien eine Wirkung in der Verhinderung von durch Antibiotika oder von Clostridium difficile-Infektionen verursachtem Durchfall hat", sagt Studienautor Stephen Allen von der Universität Swansea.

Er und seine Kollegen hatten aus 17.420 britischen Spitalspatienten rund 3.000 mit oraler oder per Infusionen verabreichter Antibiotikatherapie identifiziert. 1.493 per Zufall ausgewählte Probanden bekamen schließlich drei Wochen lang täglich eine Kapsel der Bakterien-Präparate, 1.488 hingegen Placebo-Kapseln.

Das Ergebnis: Es gab keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen: Von den Personen, die Antibiotika und die Darmflora-Keime erhalten hatten, weisen 10,8 Prozent eine Diarrhö auf, in der Placebo-Gruppe waren es 10,4 Prozent. Zahl und Schweregrad von möglichen Nebenwirkungen waren ebenfalls gleich. (APA, derStandard.at, 8.8.2013)

  • Tabletten mit Milchsäurebakterien helfen, anders als angenommen, nicht gegen Durchfall.
    foto: derstandard.at

    Tabletten mit Milchsäurebakterien helfen, anders als angenommen, nicht gegen Durchfall.

Share if you care.