Es fühlt sich immer besser an

Ansichtssache9. August 2013, 07:00
posten
Bild 1 von 15
foto: thimfilm

Gloria

Gloria ist 58 Jahre alt, lebt in einem kleinen Appartement mitten in Santiago de Chile, hat einen Job, zwei Kinder, einen Ex-Mann und viel Lust auf etwas Neues. Eine Frau mitten im Leben, eine Frau mit einer Vergangenheit. Genaueres erzählt der Film uns darüber nicht. Dafür lässt er uns teilhaben – an ihrem Alltag, an ihrem Leben. Und die Kamera behält sie im Blick: Wie sie sich Lippenstift auflegt und nochmals loszieht, in die Bars, ganz alleine, zum Tanzen, zum Flirten. Oder wie sie die nächtliche Randale des liebeskummerkranken Nachbarn nicht hören will und sich die Decke über die Ohren zieht. Wie sie im Auto lauthals lossingt. Gleichzeitig zeigen sich in "Gloria" auch Gegensätze, Brüche, Offenheit und Optimismus des heutigen Santiago de Chile wider.

Die Hauptdarstellerin Paulina Garcia wurde für die Rolle der Gloria bei der Berlinale 2013 mit dem Silbernen Bär ausgezeichnet. In den heimischen Kinos ist der Film ab 9. August zu sehen.

Link

Thimfilm

weiter ›
Share if you care.