Samsung Galaxy S3 soll Update auf Android 4.3 erhalten

7. August 2013, 16:03
37 Postings

Version 4.2 wird übersprungen - Mitarbeiter der Deutschen Telekom bestätigt entsprechende Gerüchte

Ein leidiges Thema für viele Besitzer von Android-Phones sind Updates auf neue Versionen des Betriebssystems. Während sich die Hersteller oft intensiv um aktuelle Modelle kümmern, ändert sich das meist sprunghaft nach der Veröffentlichung der nächsten Generation.

Letzte stabile Firmware läuft mit Android 4.1

Und so warten Käufer des Samsung Galaxy S3, als auch des Note 2, nach wie vor auf ein Update auf Android 4.2. Die Version hat Google vergangenen Herbst veröffentlicht und mittlerweile 4.3 nachgelegt. Die letzte stabile Firmware für das Galaxy S3 ist das mittlerweile ein Jahr alte Android 4.1.

Kürzlich kam allerdings Bewegung in die Angelegenheit. Von mehreren Seiten wurde die Information verbreitet, Samsung könnte ganz auf ein Android-4.2-Update für das Galaxy S3 verzichten und stattdessen direkt eine Aktualisierung auf 4.3 anbieten

Gerücht von Telekom-Betreuer bestätigt

Das wurde auch von Kunden der Deutschen Telekom in deren offiziellen Foren diskutiert. Vor kurzem meldete sich nun auch ein Mitarbeiter des Anbieters zu Wort. "Dieses Gerücht können wir, zumindest was die Geräte der Telekom angeht, bestätigen", schreibt er. Zuerst war AllAboutSamsung auf den Eintrag aufmerksam geworden.

Demnach ist auch mit einem Update auf Android 4.3 für alle SIM-Lock-freien S3-Geräte zu rechnen, ebenso wie ein solches Update wohl auch über andere Mobilfunker ausgeliefert werden wird. Details oder gar ein Releasedatum verriet der Telekom-Betreuer jedoch nicht. (red, derStandard.at, 07.08.2013)

  • Dürfte ein Update auf Android 4.3 erhalten: Das Samsung Galaxy S3.
    foto: reuters

    Dürfte ein Update auf Android 4.3 erhalten: Das Samsung Galaxy S3.

  • Das Posting des Telekom-Mitarbeiters.
    foto: screenshot

    Das Posting des Telekom-Mitarbeiters.

Share if you care.