Österreicher schämen sich für Landsleute

7. August 2013, 16:17
240 Postings

40 Prozent der Österreicher finden Landsleute im Urlaub peinlich - Mehr Fremdschämen bei den Deutschen - Schlechte Manieren sind größtes Ärgernis

Wien - 40 Prozent der Österreicher finden ihre Landsleute im Urlaub peinlich. Das hat der "Tempo Hygiene Check 2013", eine repräsentative Studie von Tempo in Zusammenarbeit mit der Innofact AG, ergeben, bei der die Einstellung der Österreicher, Deutschen und Schweizer zum Thema Hygiene und Höflichkeit auf Reisen untersucht wurden.

Immerhin 76 Prozent der heimischen Urlauber informieren sich vor Reiseantritt über die Umgangsformen im Reiseland, um nicht unangenehm aufzufallen. 96 Prozent der rot-weiß-roten Touristen, die an ihren Landsleuten etwas auszusetzen haben, ärgern sich über schlechte Manieren ihrer Mitbürger, 31 Prozent über peinliches Styling und 20 Prozent über mangelnde Hygiene.

Deutlich stärker ausgeprägt ist das Fremdschämen bei den Deutschen mit 66 Prozent. In der Schweiz sind nur 34 Prozent der Urlauber vom Verhalten ihrer Landsleute wenig angetan. Für die repräsentative Studie wurden von der Innofact AG im Zeitraum vom 14. Juni bis 25. Juni 2013 insgesamt 2.525 Personen in Österreich, in Deutschland und der Schweiz online befragt. (APA, 7..8.2013)

  • Am meisten schämen sich die ÖsterreicherInnen für das schlechte Benehmen ihrer Landsleute.

    Am meisten schämen sich die ÖsterreicherInnen für das schlechte Benehmen ihrer Landsleute.

Share if you care.