Saziani-Stuben: Der mir die Rübe faltet

Ansichtssache13. August 2013, 17:02
35 Postings

Nimm  das Hirn! Könnte es sein, dass in dieser Aussage meiner ebenso schönen wie klugen und besonnenen Begleiterin eine kleine Botschaft steckt, womöglich ein Befund über meine geistigen Fähigkeiten? Bis ich diese doch recht fordernde Denksportaufgabe bewältigt habe - nehm ich lieber ein paar Bissen. Zum Beispiel vom Hirn.

Geschäumtes Schweinehirn ist einer der drei Aufstriche, die Harald Irka so aus der Küche schickt, bis es wirklich ernst wird mit einem seiner nun siebengängigen Menüs für noch immer mehr als preiswerte 83 Euro. Und in der Tat ein sehr angenehmer Zeitvertreib.

Endlich hab ich's nach meiner schon ziemlich spannenden, fantasievoll fleischfreien Reader's-Digest-Variante im Herbst 2012 geschafft, die nun noch zwei Menüvarianten komplett durchzugehen. Seither grüble ich noch intensiver darüber, wie Gault Millau drauf kommen kann, dass der baumlange Jungkoch mit den schwarzen Fransen unter der Mütze nur 16 Punkte bekommt. Gut, dass mir Irka dabei mit einer Exptraportion Hirn hilft, aufgeschlagen natürlich.

Bild 1 von 24
foto: harald fidler

Wenn es Nacht wird über Straden und noch gut über 30 Grad hat - kann der Fidler niemand, der ihm am Herzen liegt, bewegen, sich hineinzusetzen, wo mehr Licht wartet. Ich fürchte mich schon vor Ihrem Foto-Befund.

Saziani Stuben in Straden/Oststeiermark
Menü: 83 Euro, Weinbegleitung: 44 Euro

weiter ›
Share if you care.