Die Wahlfahrt im Russen-Benz

6. August 2013, 13:58
74 Postings

Von Werner Faymann bis Josef Bucher, alle Spitzenkandidaten gehen mit Hanno Settele im Mercedes von 1978 auf "Wahlfahrt". Auf die Chefs von SPÖ und ÖVP hofft der ORF auch noch bei seinen Elefantenrunden.

Wien - Es könnten die längsten Politikerinterviews in der Geschichte des ORF werden, vermuten Menschen in der Fernsehdirektion: Einen Tag lang kutschiert Hanno Settele Werner Faymann, Michael Spindelegger, Heinz-Christian Strache, Eva Glawischnig, Frank Stronach und Josef Bucher durch ihren Wahlkampf und befragt sie.

Das ORF-Publikum hat schon weit längere Politikergespräche zu sehen bekommen: 45 Minuten dauern die drei Sendungen in ORF 1 am 11., 18. und 25 September um 22.35 Uhr und zeigen jeweils zwei Kandidaten auf Wahlfahrt - getrennt voneinander befragt wie einst bei Herzblatt.

Gegeneinander treten die Spitzenkandidaten in ORF 2 an - in knapp 20 Konfrontationen und, geplant, drei sogenannten Elefantenrunden. Der größte Teil im ORF, aber auch in ATV und Puls 4, das auch Einzelgespräche plant. Die Übersicht der TV-Termine finden Sie auf derStandard.at/ORF.

Bisher wollten Werner Faymann (SPÖ) und Michael Spindelegger (ÖVP) die Sechs-Parteien-Runden schwänzen. Im ORF hat man die Erwartung noch nicht ganz aufgegeben, dass die Spitzenkandidaten auch von Rot und Schwarz selbst teilnehmen. Sie können grundsätzlich auch Vertreter schicken - Kandidaten wären da etwa Sozialminister Rudolf Hundstorfer für die SPÖ und Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz für die ÖVP.

Settele will für sein Wahlformat, gedacht auf ORF 1 für ein jüngeres Publikum, keine Sachthemen durchdeklinieren. Er klingt auch, als wolle er nicht allzu genau nachbohren: "Es muss niemand aussteigen, weil er eine Frage nicht beantworten will."

Der Mercedes S 280, Baujahr 1978, gehörte früher der russischen Botschaft. Hanno Settele und ORF-1-Infochefin Lisa Totzauer sehen in der Karosse das passende Gefährt. Acht Kameras und eine Klimaanlage wurden eingebaut. Die Kandidaten sitzen neben Settele, auf der Rückbank hat Platz, was sie wollen - ob "Schminktasche oder Pressesprecher". Nur der Wackeldackel auf der Hutablage ist fix. (red, APA, 7.8.2013)

  • Der Mercedes, mit dem Moderator Hanno Settele die Spitzenpolitiker zu ihren Wahlkampfauftritten chauffieren wird, ist mit acht fixen Kameras ausgestattet.
    foto: orf/thomas ramstorfer

    Der Mercedes, mit dem Moderator Hanno Settele die Spitzenpolitiker zu ihren Wahlkampfauftritten chauffieren wird, ist mit acht fixen Kameras ausgestattet.

  • Diese Grafik zeigt die Sendezeiten der Duelle und Wahlarenen der Spitzenkandidaten aller Parteien.
    foto: apa

    Diese Grafik zeigt die Sendezeiten der Duelle und Wahlarenen der Spitzenkandidaten aller Parteien.

Share if you care.