Dominik Sinnreich verstärkt "Guten Abend Österreich"

6. August 2013, 11:56
2 Postings

Der Innenpolitik-Redakteur übernimmt die neue Fact-Checking-Schiene

Das Vorabendmagazin "Guten Abend Österreich" auf Puls 4 bekommt Verstärkung. Dominik Sinnreich, zuletzt als Politik-Journalist für die Tageszeitung "Kurier" tätig, wird die neue Fact-Checking-Schiene des Formats betreuen. Dort werden nach amerikanischem Vorbild die wichtigsten Aussagen der Politiker im Wahlkampf auf ihren Wahrheitsgehalt abgeklopft.

Sinnreich hat Soziologie studiert und begann seine journalistische Tätigkeit 2006 bei den Magazinen "Datum" und "Ballesterer". Nach zwei Jahren beim ORF wechselte er 2009 zum "Kurier", wo er zuerst in der Sportredaktion und ab 2011 im Innenpolitk-Ressort tätig war. (red, derStandard.at, 6.8.2013)

  • Dominik Sinnreich wird die neue Fact-Checking-Schiene betreuen.
    foto: puls4

    Dominik Sinnreich wird die neue Fact-Checking-Schiene betreuen.

Share if you care.