Ergenekon-Prozess: Polizei setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

Ansichtssache5. August 2013, 17:38
18 Postings

Der Prozess und die Urteilsverkündungen rund um das mutmaßliche Putschnetzwerk Ergenekon im Hochsicherheitsgefängnis Silvri fand unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Die Polizei ging am Montag in der Umgebung des Gerichts mit Tränengas gegen Demonstranten vorgegangen, die sich dort trotz eines Versammlungsverbots eingefunden hatten.

Sicherheitskräfte hätten die Zufahrtsstraßen nach Silivri, das westlich von Istanbul liegt, abgeriegelt. Ein Militärhubschrauber kreise über der Gegend. Die Behörden hätten den Luftraum über Silivri bis zum Abend gesperrt. (APA, 5.8.2013)

foto: apa/epa/bozoglu
1
foto: reuters/sezer
2
foto: ap
3
foto: reuters/orsal
4
5
foto: reuters/sezer
6
foto: reuters/sezer
7
Share if you care.