Die besten Apps für Serienjunkies

1. September 2013, 12:43
71 Postings

Mobile und Browser-Apps mit denen man den Überblick über Breaking Bad und Co behält

Breaking Bad, Boardwalk Empire, How I Met Your Mother, The Walking Dead - im Spätsommer und Herbst starten die neuen Staffeln vieler populärer Serien. Dabei kann man schnell den Überblick verlieren, welche Episode man zuletzt gesehen hat. Die gute Nachricht: there's an app for that, um genau zu sein, sogar mehrere. (Die schlechte: Zeit, um die vielen tollen Serien zu schauen, muss man sich immer noch selbst nehmen.)

Episode Calendar

Mit Episode Calendar kann man sich ein persönliches Serien-Programm zusammenstellen. Nutzer können ihre Lieblingsserien hinzufügen und erhalten einen Überblick, wann die nächste Folge ausgestrahlt wird. Über den nächsten Sendetermin kann man sich per E-Mail benachrichtigen lassen, allerdings werden nur US-Sender unterstützt.

Zu allen Episoden gibt es Zusammenfassungen, bereits geschaute Folgen können als "gesehen" markiert werden. Zudem kann man sein Profil mit Freunden teilen und sehen, welche Serien andere Nutzer gerade schauen. Episode Calendar kann online im Browser genutzt werden. Zwar gibt es auch Apps für iOS und Android, die Entwicklung wurde jedoch eingestellt, das Team arbeitet nach Angaben auf der Website an neuen Apps.

Series Guide

Der Series Guide für Android hilft ebenfalls dabei den Überblick zu bewahren, welche Staffeln und Folgen man bereits gesehen hat und welche Episoden demnächst (in den USA) ausgestrahlt werden. Die Benutzeroberfläche ist besonders gut für Tablets geeignet und bietet einen umfassenden Überblick über alle Serien.

Die Basis-App ist kostenlos und bietet auch Social-Media-Integration. Mit dem kostenpflichtigen In-App-Upgrade erhält man weitere Optionen für ein Listen-Widget, das direkt am Homescreen abgelegt werden kann, sowie Benachrichtigungen über neue Folgen.

TV Show Favs

Ein etwas simpleres Interface, aber einen sehr guten Überblick über alle TV-Serien, bietet auch die Android-App TV Show Favs. Nutzer können sich einen persönlichen Zeitplan und eine To-do-list anlegen, wann die nächste Serie (im US-Fernsehen) ausgestrahlt wird. Serien können bewertet und so neue Inhalte basierend auf den Favoriten anderer Nutzer entdeckt werden.

Die App ist prinzipiell kostenlos. Durch In-App-Käufe können Features wie Benachrichtigungen oder Social-Media-Integration ergänzt werden.

Twee

Die kostenlose Android-App Twee befindet sich zwar noch in der Beta-Phase, bietet jedoch ein sehr ansprechendes Interface. Für jede Serie gibt es einen Überblicks-Screen mit der letzten und nächsten ausgetrahlen Folge, einer kurzen Zusammenfassung und den Hauptdarstellern.

Alle Folgen, die man schon gesehen hat, können wie bei den anderen Apps durch Antippen am Screen schnell markiert werden. Twee unterstützt mehrere Profile, verschiedenen Themes und bringt auch ein Widget mit.

TV Show Tracker

Eine praktische App für alle, die ihre Serien auf dem iPhone verwalten und neue entdecken wollen, ist TV Show Tracker. Zu jeder Folge stehen eine Kurzusammenfassung und eine Video-Vorschau zur Verfügung. Die App benachrichtigt auch über den US-Ausstrahlungstermin der nächsten Folgen.

Durch Schütteln des Smartphones werden weitere Serien basierend auf den eigenen Favoriten und jenen anderer Nutzer vorgeschlagen. Die App kostet 0,89 Euro und ist zusätzlich als OS-X-Widgets verfügbar.

Episoder

Eine sehr einfache, kostenlose App für iOS ist Episoder. Nutzer können wie bei den anderen Apps eine Liste ihrer Lieblingsserien erstellen, markieren welche Folgen sie bereits gesehen haben und Zusammenfassungen der kommenden Episoden durchlesen. Eine Kalender-Ansicht kann aus der App nachgekauft werden. 

Trakt

Wer ein Mediacenter wie Boxee oder xbmc verwendet, kann mit dem Trakt-Plugin automatisch alle Serien und Filme verwalten, die man über das Mediacenter angesehen hat. Der Online-Dienst bietet einen Kalender und detaillierte Überblicksseiten zu Fernsehserien und Filmen.

Außerdem unterstützt Trakt zahlreiche Apps für Android, iOS und Windows Phone, wie den bereits genannten Series Guide (Android). Rund um den Dienst existiert eine Community für Empfehlungen, Kommentare und Favoriten-Listen. Der Basis-Dienst ist kostenlos.

Problem: Content

Nachteil der Apps ist, dass sie für das amerikanische Publikum konzipiert sind und somit die Sendetermine der US-Sender berücksichtigen. Viele Serien werden aber auch hierzulande legal über einige Pay-TV-Sender oder Online-Portale wie MyVideo ausgestrahlt. Somit zahlen sich die Apps immer noch dafür aus, den Überblick über die unzähligen Staffeln und Episoden zu bewahren. Zahlreiche US-Sender und Streaming-Portale wie Netflix bieten brandaktuelle Folgen auch online an, sperren europäische Nutzer jedoch über die IP-Adressen aus. Diese Sperren können allerdings umgangen werden. (Birgit Riegler, derStandard.at, 01.09.2013)

Links

Episode Calendar im Browser

Series Guide für Android

TV Show Favs für Android

TV Show Tracker für iOS

Episoder für iOS

Twee für Android

Trakt für mehrere Plattformen

MyVideo 

Nachlese

Netflix in Österreich: Wie sich die IP-Sperre austricksen lässt

  • Series Guide
    foto: series guide

    Series Guide

  • TV Show Favs
    foto: tv show favs

    TV Show Favs

  • Twee
    foto: twee

    Twee

  • TV Show Tracker
    foto: tv show tracker

    TV Show Tracker

  • Episoder
    foto: episoder

    Episoder

  • Episode Calendar
    foto: episode calendar

    Episode Calendar

Share if you care.