Neues Gesetz soll Spaniens Frauen vor häuslicher Gewalt schützen

12. August 2003, 13:39
1 Posting

Seit Jahresbeginn starben in Spanien bereits 47 Frauen

Madrid - Um noch vor der Sommerpause ein Gesetz zum besseren Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt zu verabschieden, haben die spanischen Parteien am Dienstag den Beginn der Parlamentsferien verschoben. Der Gesetzentwurf, der auf einer Sondersitzung am Mittwoch verabschiedet werden soll, sieht unter anderem eine sofortige finanzielle Unterstützung betroffener Frauen vor. Seit Jahresbeginn starben in Spanien bereits 47 Frauen durch Gewalt ihrer Ehemänner oder Partner.

Bereits im Jänner waren härtere Strafen gegen gewalttätige Partner beschlossen wurden. Die Parlamentarier wollen nach Protesten von Frauenverbänden für eine schnelle Umsetzung des neuen Gesetzes sorgen. Erst am Montag sorgte der Fall einer Spanierin für Schlagzeilen, die von ihrem gewalttätigen Freund getötet wurden war, nachdem sie Anzeige gegen ihn erstattet hatte.(APA)

Share if you care.