Delfinsterben nach Überstellungsstress

4. August 2003, 11:36
posten

20 Stunden Flug ist für sensible Meerwesbewohner zu viel - Befürchtungen von Tierschützern haben sich bewahrheitet

Cancun - Einer jener 28 Delfine, die unter dem scharfen Protest von Tierschützern von den Salomonen nach Mexiko importiert wurden, hat nach Angaben der mexikanischen Behörden die Umgewöhnung nicht überlebt.

Das Tier starb knapp eine Woche nach seinem Eintreffen in Mexiko, wie die Umweltschutzbehörde am Dienstag mitteilte.

Die für den Vergnügungspark Parque Nizuc bestimmten 28 Delfine waren in der Umgebung des Pazifikstaates Salomonen gefangen und mit einem Frachtflugzeug in die mexikanische Stadt Cancun gebracht worden. Tierschützer hatten zuvor kritisiert, der mehr als 20 Stunden lange Flug sei eine Strapaze für die Tiere. Viele würden wahrscheinlich nicht überleben. (APA/AP)

Share if you care.