Tausend Tage Unterkunft Weltall

3. August 2003, 19:05
posten

Die ISS war am 2. November 2000 von den ersten Langzeitbewohnern bezogen worden - derzeit ist es Crew Nr. 7

Washington - Die Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation haben am Dienstag Jubiläum gefeiert: Es war der 1000. Tag seit dem Einzug der ersten Bewohner in die ISS. Die US- Raumfahrtbehörde NASA sprach von einem Meilenstein für die Raumfahrt. Die internationale Raumstation war am 2. November 2000 von den ersten Langzeitbewohnern bezogen worden.

Inzwischen lebt die siebte Crew an Bord der Station, die im Laufe der Zeit von einer Baustelle im All immer weiter zu einem komfortablen Einfamilienhaus ausgebaut wurde. Seit dem Absturz der Raumfähre Columbia am 1. Februar müssen die Astronauten und Kosmonauten mit russischen Raumkapseln ins Orbit fliegen.

Auch wurde die Besatzung von drei auf zwei Personen reduziert, um Energie und Vorräte zu sparen. Die NASA hofft, dass die Fähren im kommenden Jahr wieder fliegen können und damit wieder Normalität im All zurückkehrt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.