"Schlaffe Kekse" von Bühne gebuht

1. August 2003, 13:16
4 Postings

Offensichtlich war das Konzert der Limp Bizkits bei US-Festival den Fans zu lasch: Band wurde mit Plastikflaschen beschossen

London/Wien - Limp Bizkit mussten am Wochenende ein Konzert außerhalb von Chicago vorzeitig abbrechen, nachdem das Publikum die Band mit Plastikflaschen beschossen und minutenlang ausgebuht hatte. Das berichtet der New Musical Express am Dienstag in seiner Online-Ausgabe.

Menge beschimpfte Sänger Fred Durst

Die Band um Sänger Fred Durst hätte beim Summer Sanatorium Festival unter anderem neue Songs aus ihrem im Herbst erscheinenden Album zum Besten geben sollen. Bereits vor ihrem Auftritt waren im Publikum Spruchbänder mit Aufschriften wie "Fred Sucks" zu sehen. Als der Sänger die Bühne betrat, wurde er von Flaschen und anderen Gegenständen getroffen. "Fuck off, Fred Durst", soll die Menge geschrien haben.

Abbruch aus Sicherheitsgründen

Nachdem der Sänger das Publikum auch noch beschimpft hatte, musste der Gig nach nur sechs Nummern - darunter eine Coverversion von George Michaels "Faith" - abgebrochen worden. Die Band sah zu diesem Zeitpunkt ihre Sicherheit nicht mehr gegeben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.