Wien ist viel teurer geworden

3. August 2003, 20:37
24 Postings
Bild 1 von 6

Die teuerste Stadt der Welt ist nach wie vor Tokio, geht aus der jüngsten Studie der Forschungsabteilung des britischen Wochenmagazins "The Economist", der Economist Intelligence Unit (EIU), hervor. Die EIU-Studie basiert auf dem Vergleich der Unterhaltskosten von Managern internatonaler Unternehmen und ihrer Familien, die eine gewisse Zeit im Ausland verbringen. Die Daten werden von Konzernen und Verwaltungen zur Kalkulation ihrer Kosten heran gezogen.

Bereits seit 1991 nehmen Tokio und Osaka Kobe Rang 1 und 2 der Economist-Reihenfolge ein. Hongkong (5) ist die einzige Stadt außerhalb Europas, die noch unter den Top-10 zu finden ist.

Share if you care.