Goethe-Plakette an Albert Speer jun.

4. August 2003, 13:50
posten

In Frankfurt war der Architekt maßgeblich an Gestaltung von Museumsufer, Messe und Flughafen beteiligt

Frankfurt/Main - Der Frankfurter Architekt Albert Speer erhält mit der Goethe-Plakette eine der angesehensten Auszeichnungen seiner Heimatstadt. Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) werde den nicht dotierten Preis am 23. September in der Paulskirche übergeben, teilte die Stadt am Montag mit.

Speer sei es zu verdanken, dass die Stadt eine neue Identität gefunden habe, hieß es zur Begründung. Der Architekt war unter anderem an der Gestaltung des Museumsufers, der Messe und des Flughafens beteiligt. Er wurde 1934 als Sohn des gleichnamigen Architekten und späteren Rüstungsministers Adolf Hitlers in Berlin geboren.

Die Goethe-Plakette wird in unregelmäßigen Abständen an "bedeutende Persönlichkeiten des Geistes für ihre kulturellen Verdienste" verliehen. Zu den prominentesten Trägern zählen der Philosoph Theodor W. Adorno und der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki. Zuletzt erhielten sie der Komponist Heiner Goebbels und der Museums-Mann Jean-Christophe Ammann. (APA/dpa)

Share if you care.