Suche nach Brandursache im Museum Hamburger Bahnhof

1. August 2003, 21:36
posten

Sonntag abend vernichtete das Feuer eine Rauminstallation von Kai Althoff - bisher keine Angaben zum Gesamtschaden

Berlin - Nach einem Brand im Berliner Museum Hamburger Bahnhof fahndet die Polizei nach der Ursache. Die ursprüngliche Vermutung, ein Blitzeinschlag habe das Feuer ausgelöst, bestätigte sich nicht, wie die Polizei am Montag mitteilte. "Es muss irgend etwas sein, was im Inneren zu suchen ist", sagte ein Sprecher. Der Brand vernichtete am Sonntagabend eine Rauminstallation des Künstlers Kai Althoff im Wert von etwa 50.000 Euro. Angaben zum Gesamtschaden auch am Gebäude lagen zunächst nicht vor. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer war im ersten Stock eines Seitentrakts des zum Museum umgebauten früheren Bahnhofsgebäudes ausgebrochen. Dort ist eine Sammlung von Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst aus den Jahren 2000 bis 2002 untergebracht. In dem Museum wird auf einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern Kunst aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gezeigt. Darunter befinden sich Werke von Andy Warhol, Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein, Anselm Kiefer und Joseph Beuys. (APA)

Share if you care.