“Samjiyon“: Das Android-Tablet aus Nordkorea

3. August 2013, 12:48
41 Postings

Kommt mit 1.2 GHz-Prozessor, 2-Megapixel-Kamera und ohne Möglichkeit auf Internet-Verbindung

Samjiyon, nordkoreanischer IT-Hersteller hat bereits vergangenes Jahr ein Android-Tablet vorgestellt. Der Journalist Martyn Williams konnte nun einen genaueren Blick auf das Gerät aus Nordkorea werfen und veröffentlichte daraufhin einen Kurztest auf YouTube.

Android und 1.2 GHz-Prozessor

Das Tablet weist einen 7-Zoll-Display auf, eine 2-Megapixel-Kamera ist ebenso verbaut. Betrieben wird das Gerät von einem 1.2 GHz-Prozessor, als System fungiert Android. Da es den Nordkoreanern untersagt ist, auf das Internet und somit den Play Store zuzugreifen, wurden einige Apps vorinstalliert.

200 Dollar

Williams konnte das Gerät in einem Souvenirshop in Pyongyang um 200 Dollar (ungefähr 150 Euro) erstehen. Der Journalist zeigt sich von dem Gerät überaus begeistert, da es in Puncto Reaktionsfähigkeit und Tempo fast an aktuelle Top-Tablets herankommt. Das vorinstallierte Spiel Angry Birds ließ sich auf dem Tablet ebenso ohne Probleme ausführen.

Antenne und keine Internet-Verbindung

Auf das Internet konnte Williams mit dem Samjiyon-Tablet jedoch nicht zugreifen. Stattdessen findet sich auf dem Gerät ein Web-Browser, der eine Verbindung zum gefilterten nordkoreanischen Online-Service "Kwangmyong" ermöglicht. Weiters wurde eine Antenne verbaut, um auf die Regierungs-Fernsehsender zuzugreifen. (red, derStandard.at, 03.08.2013)

  • Propaganda auf dem nordkoreanischen Tablet
    foto: youtube-screenshot

    Propaganda auf dem nordkoreanischen Tablet

Share if you care.