"The Last of Us": Fans begeistern mit aufwendigem Kurzfilm

Ansichtssache2. August 2013, 12:00
22 Postings

Mit dem Endzeit-Epos "The Last of Us" hat das Sony-Studio Naughty Dog einen veritablen Erfolg gelandet. Der Titel verkauft sich blendend und wurde von der Fachpresse unisono gelobt. "Eine unvergessliche Erfahrung", urteilte auch der GameStandard Anfang Juni.

Ähnlich dürften das auch enthusiastische Fans gesehen haben. Die YouTube-Hobbyfilmschmiede Iron Horse Cinema Productions hat einen 14-minütigen Kurzfilm zum Spiel umgesetzt. Jeff Moffitt schlüpft dabei in die Rolle des Überlebenskämpfers Joel, Kate Sutherlin McLeod spielt den Part von Ellie.

Sie stoßen in den Ruinen eines Gebäudes auf eine Botschaft, die Hinweise auf eine Gruppe namens "The Fire Flies" gibt, die sie zu suchen beschließen. Dabei treffen sie jedoch auf eine Gruppe Banditen und monströs mutierte Menschen, die ihnen nach dem Leben trachten.

Die von den Fans gut angenommene Produktion soll eine Fortsetzung bekommen. Für deren Realisierung möchte man nun 10.000 Dollar per Crowdfunding auf Indiegogo lukrieren.

Naughty Dog hat derweil laut IGN angekündigt, noch diesen Monat mehr zu kommenden Download-Inhalten zu verraten. Neben einer neuen Storyline für den Einzelspielermodus sind auch zwei Pakete für das Mehrspielererlebnis angedacht. (red, derStandard.at, 02.08.2013)

Share if you care.