Guangzhou-Besuch ohne Visum möglich

1. August 2013, 14:40
2 Postings

Weitere Stadt in China gestattet visumsfreie Kurztrips - Schritt eher symbolisch

Peking - Nach Peking und Shanghai erlässt auch die südchinesische Stadt Guangzhou die Visumspflicht für Kurzreisen. Am Donnerstag ließen die Behörden die ersten Besucher ohne Visum für bis zu drei Tage einreisen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Die neue Regel gilt für Touristen aus 45 Ländern, darunter die Schengenstaaten, die USA, Mexiko oder Russland.

Voraussetzung für die Einreise ohne Visum ist der Besitz eines Flugtickets in ein Drittland. Für die Passagiere mit Einreiseerlaubnis soll es eigene Durchgänge geben, um den Einreiseprozess zu beschleunigen. Außerdem sollen kostenlose Möglichkeiten zur Gepäckaufbewahrung zur Verfügung gestellt werden.

Experten bezweifeln allerdings, ob dank der 72-Stunden-Regel wirklich mehr Touristen kommen. Ma Yiliang von Chinas Tourismus Akademie sagte kürzlich in einem Interview, dass die Schritte bisher eher symbolisch seien, aber kaum einen Einfluss auf die Zahl der Touristen hätten. (APA/red, 1.8.2013)

  • Ob durch die neue Visumregelung tatsächlich mehr Touristen kommen wird sich zeigen.

    Ob durch die neue Visumregelung tatsächlich mehr Touristen kommen wird sich zeigen.

Share if you care.