Vor iOS 7: Nutzer können iMessage-Spam melden

31. Juli 2013, 15:03
9 Postings

Nutzer können Spam an Apple melden - unter iOS 7 können Apple-IDs blockiert werden

Unter iOS 7 wird es möglich sein, dass Nutzer Absender von iMessages oder Facetime-Anrufer blockieren. Damit sollen Spam oder andere ungewünschte Nachrichten verhindert werden. Apple bietet Nutzern vorab bereits die Möglichkeit, Absender zu melden, berichtet 9to5mac.

Per E-Mail

In einem Support-Artikel erklärt das Unternehmen, wie iMessage-Spam gemeldet werden kann. Nutzer sollen einen Screenshot der Nachricht inklusive E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Absenders sowie Zeitpunkt der iMessage an imessage.spam@icloud.com schicken. Wie schnell das Unternehmen auf diese Meldungen reagiert, ist nicht bekannt. (red, derStandard.at, 31.7.2013)

  • Ab iOS 7 können Absender von iMessages und Facetime-Anrufer blockiert werden. 
 
    foto: apple

    Ab iOS 7 können Absender von iMessages und Facetime-Anrufer blockiert werden.

     

Share if you care.