Bayerns Hoeneß schweigt zu Anklageerhebung

31. Juli 2013, 11:33
14 Postings

München - Nach der Anklageerhebung gegen seine Person wegen Steuerhinterziehung hat Bayern-Präsident Uli Hoeneß eine Stellungnahme abgelehnt. "Ich sage nichts dazu, weil es nichts mehr dazu zu sagen gibt", zitierte die "Bild"-Zeitung den Vereinspräsidenten des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Am Dienstag hatte die Staatsanwaltschaft München II nach monatelangen Ermittlungen Anklage gegen Hoeneß erhoben.

Einzelheiten zu dem spektakulären Fall wurden unter Verweis auf die in Steuerstrafverfahren geltenden besonderen Geheimhaltungspflichten aber nicht mitgeteilt. Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts München II muss nun über die Zulassung der Anklage und die Eröffnung des Hauptverfahrens entscheiden. (APA, 31.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Einst Weltklasse-Fußballer mit großer Schnautze, nun schweigsam: Uli Hoeneß.

Share if you care.