Costa Rica: Protest gegen Still-Verbot in Schule

31. Juli 2013, 11:32
4 Postings

Einer 15-jährigen Schülerin wurde verboten, ihr Kind in der Schule zu stillen - Daraus folgt Protest und eine ministerielle Prüfung des Falls

San Jose - Dutzende Mütter haben am Dienstag vor einem Gymnasium in Costa Ricas Hauptstadt San Jose für das Recht einer jungen Mutter demonstriert, ihr Kind in der Schule zu stillen. Unter Hinweis auf die ungeeigneten Bedingungen hatte die Direktorin der 15-jährigen Schülerin zuvor untersagt, ihrem drei Monate alten Kind einmal am Tag die Brust zu geben, wie die Zeitung "La Nacion" berichtete.

"Um zu stillen, braucht man keine besonderen Bedingungen", zitierte das Blatt die Organisatorin des Protests, Valerie Espinoza. "Viele Schüler sagen, dass die Direktorin nur verhindern wollte, dass das Mädchen ihr Kind mit in die Schule bringt."

Ministerium will den Fall prüfen

Das Kultusministerium kündigte an, den Fall zu untersuchen. Das in Costa Rica gesetzlich verankerte Recht auf das Stillen müsse geschützt werden, sagte laut "La Nación" die Direktorin der Abteilung zum Schutz der Schülerrechte, Rocio Solis. (APA, 31.7.2013)

  • Der sogenannte Mamathon am Dienstag in San Jose.
    foto: reuters/juan carlos ulate

    Der sogenannte Mamathon am Dienstag in San Jose.

Share if you care.