Wiener Linien bringen neue Fahrplan-App Qando 4.0

30. Juli 2013, 16:27
105 Postings

Integration von Carsharing- und Citybike-Standorten und verbesserte Echtzeitabfrage

Wie bereits angekündigt, haben die Wiener Linien ihre Fahrplan-App Qando aktualisiert. Version 4.0 bringt ein neues Design und neue Funktionen. So wurden Standorte von Citybikes, Charsharing und car2go integriert und die Echtzeitanzeige verbessert.

Erweiterte Favoriten

Auf der Karte werden nun etwa freie car2go-Fahrzeuge und die Anzahl freier Citybikes bei den jeweiligen Stationen angezeigt. Oft frequentierte Stationen werden als Favoriten an erster Stelle beim Öffnen der App angezeigt. Zu den Favoriten können zudem neben Routen auch Haltestellen oder Adressen als Start oder Ziel hinzugefügt werden. Der Zugriff auf die einzelnen Funktionen erfolgt in der neuen App über eine Sidebar.

Verbesserte Echtzeitabfrage

Die Verfügbarkeit von Echtzeitdaten wurde durch eine neue technische Plattform im Hintergrund verbessert. Die Überarbeitung kommt auch im Vorfeld der Datenfreigabe für andere Entwickler. Bis September wollen die Wiener Linien Daten für Echtzeitabfahrt, Aufzugsstörungen und zur Routenberechnung freigeben. Mehrere App-Entwickler warten bereits darauf (der WebStandard berichtete).

Qando 4.0 steht für iOS und Android kostenlos zur Verfügung und ist für andere Geräte auch über eine webbasierte Version nutzbar. (br, derStandard.at, 30.7.2013)

  • Qando zeigt nun auch Standorte von Carsharing und Citybikes an. Das App-Design wurde zudem komplett überarbeitet.
    foto: wiener linien

    Qando zeigt nun auch Standorte von Carsharing und Citybikes an. Das App-Design wurde zudem komplett überarbeitet.

Share if you care.