Instagram löscht Fotos von Drittanbieter-App

30. Juli 2013, 14:06
9 Postings

Uploads von Windows-Phone-Apps werden blockiert und teilweise gelöscht

Das zu Facebook gehörende Foto-Netzwerk Instagram hat begonnen, Fotos von Drittanbieter-Apps auf Windows Phone zu löschen und zu blockieren. Die offizielle Instagram-App ist aktuell nur für iOS- und Android-User verfügbar. Versuche von Nokia, Facebook zur Entwicklung einer Instagram-App für Windows Phone zu bewegen, sind in der Vergangenheit gescheitert.

Instagram-Ersatz

Der aktuell beliebteste Instagram-Ersatz für Windows-Phone-User soll laut "The Verge" Instance sein. Mit der App können Fotos anderer Instagram-User angesehen und eigene Fotos hochgeladen werden. Damit soll aber jetzt Schluss sein, wie der Entwickler der App auf Twitter selbst bekanntgegeben hat.

Löschen von Fotos

Daniel Gary gibt an, dass Instagram damit begonnen hat, Fotos von Usern der App zu löschen. Binnen weniger Sekunden sollen hochgeladene Fotos mittlerweile aus dem Stream verschwinden, die dazugehörigen URLs scheinen ins Nichts zu führen. Ältere Fotos sollen zwar noch vorhanden, aber nur für den User selbst zu sehen sein. Facebook hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert. (red, derStandard.at, 30.7.2013)

  • Die Instagram-Ersatzapp "Instance" wird von Instagram nun durch Löschen von Fotos abgestraft
    foto: instance

    Die Instagram-Ersatzapp "Instance" wird von Instagram nun durch Löschen von Fotos abgestraft

Share if you care.