Tablet-Markt: Android hängt iOS weiter ab

30. Juli 2013, 12:05
108 Postings

Laut Strategy Analytics laufen zwei von drei verkauften Tablets mit dem Google-System

Der Tablet-Markt boomt weiter. Laut Strategy Analytics wurden alleine im zweiten Quartal 2013 51,7 Millionen Stück dieser Geräteklasse verkauft, 15 Millionen mehr als noch ein Jahr zuvor. Mittlerweile handelt es sich bei 67 Prozent aller verkauften Pads um solche mit Googles Betriebssystem Android.

Damit setzt sich der bisherige Trend fort. iOS und Android lagen im Vergleichszeitraum 2012 noch fast gleichauf, damals war mit 51,4 Prozent etwa jedes zweite Tablet mit Android ausgestattet. 47,2 Prozent waren iPads aus dem Hause Apple. Deren Marktanteil ist nunmehr auf 28,3 Prozent gesunken – auch in absoluten Zahlen bedeutet dies trotz Marktwachstums einen Rückgang von 17 auf 14,6 Millionen.

Aufschwung für Windows

Tablets mit Windows konnten deutlich zulegen. Wurden vor einem Jahr noch 200.000 Stück abgesetzt, waren es zwischen April und Juni 2013 bereits 2,3 Millionen – der Marktanteil wuchs von 0,5 auf 4,5 Prozent. Mit einem Marktanteil von 0,2 Prozent spielt Blackberrys Playbook weiterhin keine Rolle.

In die Erhebung einbezogen wurden Tablets mit Android, iOS, Blackberry OS, Windows, Windows RT und anderen Betriebssystemen. Berücksichtigt wurden nicht nur Markengeräte, sondern auch White Box-Produkte. Nicht enthalten sind Convertibles, also Geräte mit abnehmbarer Tastatur. (red, derStandard.at, 30.07.2013)

  • Die Statistik laut Strategy Analytics.
    foto: derstandard.at

    Die Statistik laut Strategy Analytics.

Share if you care.