Offensive gegen Taliban: 50 Tote

30. Juli 2013, 10:36
11 Postings

Afghanisches Verteidigungsministerium: Viele Ausländer unter getöteten Kämpfern - Extremisten dementieren Verluste

Kabul - Bei einer Offensive afghanischer Sicherheitskräfte sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums im Osten des Landes mehr als 50 islamistische Aufständische getötet worden. Darunter seien auch Pakistaner, Araber, Usbeken und Tschetschenen gewesen, teilte das Ministerium am Dienstag mit. Die "massive Operation" in den Provinzen Logar, Nangarhar und Paktia verlaufe erfolgreich.

Die Zahl der Toten beziehe sich auf die vergangenen 24 Stunden. Bereits am Montag hatte das Ministerium mehr als 80 getötete Taliban-Kämpfer bei der Operation gemeldet. Taliban-Sprecher Sabiullah Mudshahid dementierte Verluste der Aufständischen. (APA, 30.7.2013)

Share if you care.