Innsbruckerin entdeckt Königspython in Wohnung

30. Juli 2013, 10:20
75 Postings

Vormieter hatte Tier "vergessen"

Innsbruck - Auf einen unerwarteten Mitbewohner ist am Wochenende eine 27-jährige Lehrerin in ihrer neu angemieteten Wohnung in Innsbruck gestoßen. Sie entdeckte einen 60 Zentimeter langen Königspython. Das Tier gehörte dem Vormieter, wie sich später herausstellte, berichtete die Polizei.

Zuflucht im Küchenblock

Die Frau bemerkte die Schlange gegen 1.00 Uhr früh im Küchenblock. Wie die Polizei schließlich ermitteln konnte, dürfte das Tier sich bereits im April aus einem Terrarium entfernt und im Küchenblock Zuflucht gesucht haben.

Die Schlange wurde schließlich von der Berufsfeuerwehr Innsbruck eingefangen und dem Besitzer übergeben. Dieser will den Python nun in einem Tierheim unterbringen. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. (APA, 30.7.2013)

Share if you care.