Rath schließt Werk in Deutschland

29. Juli 2013, 18:45
posten

Schließungskosten von 800.000 Euro erwartet

Wien - Der börsenotierte Feuerfesthersteller Rath AG schließt im Zuge des Konsolidierungsprozesses seiner Werke das Feuerleichtsteinwerk in Wirges im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz und verlagert die Produktion nach Bennewitz in Sachsen. Darüber seien heute die in Wirges Beschäftigten in einer Betriebsversammlung informiert worden. Die Rath Gruppe rechne mit Schließungskosten von 800.000 Euro bis Jahresende 2013, teilte das Unternehmen Montagabend adhoc mit.

Wieviele Beschäftigte von der Werksschließung betroffen sind wurde nicht mitgeteilt. Auf telefonische Anfrage der APA war niemand erreichbar.

Die Rath GmbH mit Sitz in Meißen verfügt über Produktionsstandorte in Meißen (Schieberkeramik, Vakuumformteile), Bennewitz (Feuerleichtsteine) und Mönchengladbach (Hochtemperatur-Wolle). (APA, 29.7.2013)

Share if you care.