Ein Todesopfer bei Unfällen auf Westautobahn

29. Juli 2013, 16:51
3 Postings

Tankanhänger in Brand geraten

Linz - Verkehrsunfälle Montagnachmittag auf der Westautobahn (A1) zwischen den Anschlussstellen Schörfling und Regau im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich haben ein Todesopfer und drei Verletzte gefordert. Ein Tankanhänger mit Gefahrengut ist in Flammen aufgegangen. Das berichtete das ORF-Radio Oberösterreich. Von der Polizei Pressestelle Oberösterreich war vorerst keine Bestätigung zu erhalten.

Laut Radio kam es nach einem Unfall zu einem weiteren im Staubereich. Auf einen Sattelzug, der vor der Unfallstelle angehalten hatte, fuhr ein nachfolgender Lkw auf. Bei dem Aufprall geriet der Tankanhänger des Sattelzuges in Brand. Dem Lenker gelang es noch, die Zugmaschine abzukoppeln und sie auf diese Weise vor den Flammen zu retten.

Sechs Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Das Rote Kreuz berichtete, dass bei den Unfällen eine Person getötet, eine schwer und zwei leicht verletzt wurden. Die Autobahn war in beiden Richtungen längere Zeit gesperrt. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Wenig später wurde auch ein Unfall zwischen Sattledt und Allhaming in Fahrtrichtung Wien gemeldet. Auch dabei soll es mehrere Verletzte geben. (APA, 29.7.2013)

Share if you care.