Urteil in Berlusconi-Prozess noch für diese Woche erwartet

29. Juli 2013, 16:50
3 Postings

Berlusconi will bei einer Verurteilung "nicht ins Exil gehen wie Bettino Craxi"

Der Prozess gegen Italiens früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wegen Steuerbetrugs beginnt am Dienstag vor dem Kassationsgericht in Rom, mit einem Urteil wird voraussichtlich erst am Mittwoch, oder gar am Donnerstag zu rechnen sein. Das berichteten italienische Medien. Nicht auszuschließen sei, dass die Rechtsanwälte des Medienzaren um eine Vertagung des Verfahrens auf September bitten werden.

Italiens Premier Enrico Letta zeigte sich zuversichtlich, dass eine Verurteilung des Medienzaren keine Auswirkungen auf sein Kabinett haben werde. "Ich bin zuversichtlich. Es wird kein Erdbeben geben. Ich arbeite ruhig weiter", sagte Letta bei einem Besuch in Athen, wo er seinen griechischen Kollegen Antonis Samaras traf.

Großes Medieninteresse

Dutzende von TV-Teams wollen den Mediaset-Prozess beobachten, bei dem Berlusconi eine vierjährige Haftstrafe, sowie ein fünfjähriges Verbot droht, öffentliche Ämter zu bekleiden. Zwanzig TV-Teams erhielten die Genehmigung, bei der Urteilsverkündung Aufnahmen zu machen.

Es wird spekuliert, ob Berlusconis Mitte-Rechts-Partei "Volk der Freiheit" (PdL) die Koalition von Ministerpräsidenten Letta verlassen könnte, sollte der Medienzar verurteilt werden und auf einen Sitz im Senat verzichten müssen. Eine Folge könnten Neuwahlen sein. Dies hätte negative Konsequenzen für das Land, das seit gut zwei Jahren in der schwersten Rezession seit 1945 steckt und unter einer hohen Arbeitslosigkeit leidet.

Berlusconi hofft auf Freispruch

Berlusconi zeigte sich im Vorfeld der Verhandlung zuversichtlich, dass es zu einem Freispruch kommen werde. Gleichzeitig kündigte er in einem Interview der Zeitung "Libero" an, er werde bei einer Verurteilung ins Gefängnis und "nicht ins Exil gehen wie Bettino Craxi". Der frühere sozialistische Ministerpräsident war nach Tunesien geflüchtet, um einer Gefängnisstrafe wegen Korruption zu entgehen. (APA, 29.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Langsam wird es eng: Am Dienstag beginnt der Prozess wegen Steuerbetrugs gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi.

Share if you care.