Paul-Celan-Preis an Friedhelm Rathjen

29. Juli 2013, 14:06
1 Posting

Gesamtwerk prämiert, vor allem sein Joyce-Neuübersetzung

Darmstadt - Der Paul-Celan-Preis geht in diesem Jahr an den Übersetzer Friedhelm Rathjen. Er erhält die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Gesamtwerk, wie der Deutsche Literaturfonds am Montag in Darmstadt mitteilte. Die Jury würdigte vor allem Rathjens Neuübersetzung des Romans "Ein Porträt des Künstlers als junger Mann" von James Joyce. Diese verfüge über ein "beeindruckendes sprachliches Register, zwischen kindlichem und erwachsenem Sprechen, zwischen Umgangssprache und gelehrtem Diskurs", befanden die Experten.

Der Preis soll am 10. Oktober während der Frankfurter Buchmesse vergeben werden. Der 1958 im niedersächsischen Scheeßel geborene Rathjen lebt bei Sylt. Im vergangenen Jahr hatte die Russisch-Expertin Dorothea Trottenberg den nach dem Lyriker Paul Celan (1920-1970) benannten Preis erhalten.

Share if you care.