"The Wolverine" dominiert die US-Kinocharts

29. Juli 2013, 11:08
11 Postings

"Ich - Einfach unverbesserlich 2" setzt dahinter seinen Erfolgslauf fort

Los Angeles - Ein Superheld hat es bei seinem Wochenenddebüt in Nordamerika spielend an die Spitze der Kinocharts geschafft. Von Freitag bis Sonntag spielte "The Wolverine" / "Wolverine: Weg des Kriegers" nach ersten Schätzungen 55 Millionen Dollar (über 41 Millionen Euro) ein. Damit machte der Streifen allein durch die ersten US-Einnahmen einen beträchtlichen Teil der Produktionskosten von rund 120 Millionen Dollar wett. Zugkräftiger Star der 3D-Action ist Hugh Jackman als Wolfsmensch, der in Japan unter der Regie von James Mangold seine Säbelklauen schwingt.

Der Horror-Streifen "The Conjuring", Spitzenreiter der Vorwoche, verdiente auf dem zweiten Platz weitere 22 Millionen Dollar dazu. Am Donnerstag, 1. August, läuft das Gruselwerk von Regisseur James Wan unter dem Titel "Conjuring - Die Heimsuchung" im deutschsprachigen Raum an. Die Story dreht sich um eine Familie, deren einsam gelegenes Farmhaus in Rhode Island von Dämonen heimgesucht wird. Mit Vera Farmiga und Patrick Wilson ist der Film prominent besetzt.

Nach gut drei Wochen in den Kinos strichen die kleinen gelben Männchen in "Ich - Einfach unverbesserlich 2" am Wochenende weitere 16 Millionen Dollar ein. Der 3D-Zeichentrickfilm um den Helden Gru schaffte es damit auf den dritten Platz. Der zusätzliche Verdienst katapultierte den Streifen in Nordamerika über die 300-Millionen-Dollar-Hürde.  (APA, 29.7.2013)

Share if you care.