Schweden: Lesben heiraten öfter als Schwule

29. Juli 2013, 10:33
12 Postings

Sicherheit für Kinder offenbar der Grund - Ende 2012 lebten 24 Prozent mehr Frauen als Männer in einer gleichgeschlechtlichen Ehe

Stockholm - Lesbische Frauen schließen in Schweden deutlich öfter die Ehe als schwule Männer. Dies ist das Ergebnis einer am Freitag in Stockholm vom Statistikamt des Landes vorgelegten Untersuchung. Demnach lebten Ende vergangenen Jahres 4.521 Frauen in einer gleichgeschlechtlichen Ehe, das waren 24 Prozent mehr als Männer.

Als Grund für die Entwicklung vermutete Ulrika Westerlund vom Verband für Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender (LSBT) die Tatsache, dass es durch künstliche Befruchtung für Frauenpaare leichter als für Männerpaare sei, ein Kind zu haben. Und wenn ein Kind dabei sei, sei es wie bei Heterosexuellen: "Der gesetzliche Schutz für eine Familie ist besser, wenn sie verheiratet sind und nicht nur in Partnerschaft zusammenleben."

Lesben und Schwule dürfen in Schweden seit 2009 heiraten. (APA, 29.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ende 2012 lebten 4.521 Frauen in einer gleichgeschlechtlichen Ehe.

Share if you care.