Deutschland: Proteste gegen PRISM

Ansichtssache28. Juli 2013, 15:00
25 Postings

In Deutschland haben sich in insgesamt 30 Städten (laut Organisatoren) Menschen zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen die Überwachung des US-Geheimdienstes zu demonstrieren. Am Samstag und Sonntag fanden deutschlandweit Protestkundgebungen statt. Kritisiert wird vor allem Deutschlands Haltung, die laut den Gegnern zu unkritisch sei. Vor Wochen ist die massive Datenüberwachung der USA öffentlich geworden, nachdem der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden Dokumente an die Zeitung "The Guardian" übermittelt hat. Die Polizei spricht von 1.000 Demonstranten, die Organisatoren rechneten zunächst mit 5.000 Menschen. (iw, derStandard.at, 28.7.2013)

foto: reuters
1
foto: reuters
2
foto: reuters
3
foto: apa
4
foto: apa
5
foto: reuters
6
foto: reuters
7
foto: reuters
8
foto: reuters
9
Share if you care.