Googles Echtzeit-Übersetzung bereits "nahezu perfekt"

28. Juli 2013, 14:24
67 Postings

In kontrollierter Umgebung seien einige Sprachkombinationen "annähernd perfekt"

Bei der Entwicklung von Googles Echtzeit-Übersetzungslösung soll es massive Fortschritte gegeben haben. Dies behauptet zumindest Googles Manager Hugo Barra in einem Interview mit "The UK Times". Für die Hardware soll es bereits Prototypen geben, die in jüngsten Tests "fast perfekt" funktioniert haben sollen.

Hintergrundgeräusche

Für bestimmte Sprachkombinationen soll dies bereits fast einwandfrei funktionieren, so Engadget. Besonders betont habe Barra die Kombination aus Englisch und Portugiesisch. Die größte Hürde bei der Entwicklung sei die Spracherkennung, so Barra. Hintergrundgeräusche würden die Erkennung von Sprache schwierig machen und die Resultate negativ beeinflussen.

Weitere Kombinationen

In kontrollierter Umgebung würde die Software aber bereits fast 100 Prozent richtig funktionieren. So schnell wird die Software aber vermutlich für User nicht zu haben sein, denn Google wird die Software wohl noch einigen Verbesserungen unterziehen und in weiteren Sprachkombinationen perfektionieren wollen. (red, derStandard.at, 28.7.2013)

Links

Engadget

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Entwicklung von Googles Echtzeit-Übersetzung schreitet gut voran

Share if you care.