Mann nach Straßenbahnunfall im Koma: Bruder identifiziert Opfer

27. Juli 2013, 14:55
99 Postings

Polizei sucht nach Angehörigen des Verunfallten

Wien - Der vorerst unbekannte Mann, der am Donnerstag in der Wien City bei einem Straßenbahnunfall schwer verletzt worden ist, wurde identifiziert. Aufgrund medialer Berichterstattung kam der Bruder des Verunfallten mit einem Foto auf ein Wachzimmer. Er meinte, die Personsbeschreibung würde auf seinen 39-jährigen Bruder passen, was auch stimmte.

Bei dem Verletzten handelt es sich um einen alleinstehenden Wiener, so Polizeisprecher Roman Hahslinger.

Der Fußgänger wurde beim Parkring in der Innenstadt von einer Straßenbahn der Linie 2 erfasst und erlitt schwere Kopfverletzungen. Das Unfallopfer liegt seither im Koma im Donauspital. Da er keine Papiere bei sich trug und zu dem Mann keine Vermisstenmeldung vorlag, bat die Polizei über die Medien um Hinweise. (APA, 28.7.2013)

Share if you care.