Wasserspringer Blaha im Finale auf Platz neun

26. Juli 2013, 19:04
3 Postings

Wiener kommt vom 3-m-Brett auf 429,45 Punkte. Gold geht an den Chinesen He Chong

Barcelona - Wasserspringer Constantin Blaha hat die Schwimm-WM in Barcelona am Freitag mit Platz neun im Bewerb vom 3-m-Brett beendet und damit seine aktuelle Topform neuerlich unter Beweis gestellt. "Diese Platzierung ist das I-Tüpfelchen auf einer herausragenden Saison", sagte der 25-jährige Wiener, der am Montag zum fünften Rang vom 1-m-Brett gesprungen war.

"Die besten Momente waren die Augenblicke im Wasser, nach den Sprüngen. Außerdem war es jedes Mal ein Hochgefühl, wenn ein Weltklassespringer hinter mir gereiht wurde", sagte Blaha, der 429,45 Punkte sammelte. Gold ging an den Chinesen He Chong (544,95) vor dem Russen Jewgenij Kusnezow (508,00) und dem Mexikaner Jahel Castillo (498,30).

Die Vorstellung vom Semifinale, wo er auf den siebenten Platz gesprungen war, konnte Blaha zwar nicht ganz wiederholen, neuerlich aber lieferte er sechs konstante Sprünge und eine weitere Talentprobe ab. Hatte er doch schon bei der EM in Rostock im Juni als Vierter vom 1-m-Brett nur knapp eine Medaille verpasst.

Stolz auf die Konstanz

"Ich stand mit Ausnahme von einem Wettkampf immer im Finale. Diese Konstanz macht mich stolz und stimmt mich extrem positiv auf das, was noch kommt", sagte Blaha, der im Vorjahr noch die verpasste Olympiaqualifikation verdauen musste und sich eine dreimonatige Auszeit nahm. "Das war extrem wichtig. Ich wollte herausfinden, welche Rolle das Wasserspringen in meinem Leben noch spielt."

Blaha plant nun, schwierigere Sprünge einzubauen, um mit den Besten der Welt mithalten zu können. "Das Niveau steigt ständig, die Leute schlafen nicht. Mein Ziel für die nächste Saison ist, dass ich eine neue Serie präsentiere, die ich bis 2016 perfektionieren will", erklärte Blaha, der nun aber erst einmal zwei Urlaubswochen einlegt. (APA, 26.07.2013)

Ergebnis Wasserspringen Finale - Männer, Kunstspringen 3 m: 1. He Chong (CHN) 544,95 Punkte - 2. Jewgenij Kusnezow (RUS) 508,00 - 3. Jahel Castillo (MEX) 498,30. Weiter: 9. Konstantin Blaha (AUT) 429,45

Share if you care.