RCB senkt Kapsch-Votum

26. Juli 2013, 14:57
posten

Wien - Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) senken das Votum des Wiener Mautspezialisten Kapsch TrafficCom von "Buy" auf "Hold". Das Kursziel wird ebenfalls von 46,00 auf 34,90 Euro gesenkt.

Die Experten begründen die Entscheidung damit, dass in der kurzen Frist Risiken bestehen würden, die das Aufwärtspotenzial vermindern würden. So sei in näherer Zeit mit keinen großen Auftragseingängen zu rechnen.

Auch sei die Abstufung auf höhere Forschungs- und Entwicklungskosten in den nächsten zwei Jahren zurückzuführen, die für die Entwicklung neuer Produkte notwendig seien und bei den Margen ins Gewicht fallen würden.

Außerdem werden die Probleme mit dem Mautprojekt in Südafrika hervorgehoben, bei dem es derzeit zu Verzögerungen der Inbetriebnahme des von Kapsch gelieferten elektronischen Mautsystems kommt. Die letzten Informationen darüber würden laut Analysten die Risiken erhöhen. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die staatliche Mautgesellschaft Sanral in schwerer Geldnot ist und wohl auf keine weitere finanzielle Unterstützung des Staates hoffen kann.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 0,95 Euro für 2013/14, sowie 0,39 bzw. 0,16 Euro für die beiden Folgejahre 2014/15 und 2015/16. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,47 Euro für 2013/14, sowie 0,20 bzw. 0,08 Euro für 2014/15 bzw. 2015/16. (APA, 26.7.2013)

Share if you care.