Tunesien: Oppositionspolitiker von Salafisten ermordet

26. Juli 2013, 14:19
12 Postings

Mohamed Brahmi wurde mit derselben Waffe wie Oppositionspolitiker Chokri Belaid erschossen

Tunis - Im Fall der Ermordung des tunesischen Oppositionspolitikers Mohamed Brahmi gilt ein radikaler Salafist als Hauptverdächtiger. Boubacar Hakim werde bereits wegen des Verdachts des Waffenschmuggels aus Libyen gesucht, sagte Innenminister Lotfi Ben Jeddou am Freitag bei einer Pressekonferenz.

Brahmi sei mit derselben Waffe wie der Oppositionspolitiker Chokri Belaid vor sechs Monaten erschossen worden, so der Minister. Es handle sich um eine automatische Waffe mit einem Kaliber von 9 Millimetern.

Brahmi war am Donnerstag nahe Tunis vor den Augen seiner Frau von Unbekannten auf der Straße erschossen worden. Der 58-Jährige gehörte dem linken, nichtreligiösen Lager an und leitete die Partei "Bewegung des Volkes". Er galt als erbitterter Gegner der Islamisten. (APA, 26.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Archivbild aus dem Jahr 2012: Mohamed Brahmi in Tunis.

Share if you care.