Lomography will Petzval-Objektiv neu auflegen

26. Juli 2013, 10:43
51 Postings

Kickstarter-Projekt für SLR-Objektiv hat fünffaches Budget-Ziel erreicht

Nach nur zwei Tagen auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat Lomography bereits einen Erfolg zu verbuchen: Von den nötigen 100.000 Dollar Budget, das für das Projekt notwendig gewesen wären, wurden bereits fast 500.000 Dollar gesammelt. Lomography will die aus dem 19. Jahrhundert bekannte Petzval-Linse in moderner Ausführung bringen. Fast 1.300 Unterstützer konnte das Projekt bisher begeistern.

Wiener Erfindung

Das Petzval-Objektiv kann laut Lomography dann mit Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon gleichermaßen verwendet werden. Etwas gewöhnungsbedürftig dürfte das goldene Gehäuse sein, allerdings versprüht es alten Charme, denn das Gehäuse wurde dem Original angepasst. Besonders geeignet sei es vor allem für Portraitaufnahmen. Entwickelt wurde es 1840 in Wien vom Mathematiker Joseph Petzval an der Universität Wien, nach dem dieses auch benannt wurde.

Erste Exemplare bereits weg

Attraktiv sei es auch aufgrund seiner herausragenden Schärfe, Farbsättigung und einem einzigartigen Bokeh-Effekt (Verschwommenheits-Effekte durch Tiefenschärfe). Die ersten Backer hatten die Möglichkeit, das Objektiv um 300 US-Dollar zu erstehen. Später soll es im Verkauf 499 Euro kosten. Auf der Kickstarter-Seite der Kampagne können sich Fotografie-Interessierte über die Geschichte des Objektivs, die Technik dahinter und die konkreten Bedingungen für die finanzielle Unterstützung informieren. (red, derStandard.at, 26.7.2013)

  • Das Petzval-Objektiv wurde 1840 in Wien entwickelt
    foto: lomography

    Das Petzval-Objektiv wurde 1840 in Wien entwickelt

Share if you care.