Tschechischer Energiekonzern CEZ ist künftig auch Handy-Provider

25. Juli 2013, 14:34
posten

- CEZ will ab Herbst als "virtueller" Anbieter das Netz von Telefonica O2 nutzen

Der zu zwei Dritteln staatliche tschechische Energiekonzern CEZ will ab Herbst als virtueller Mobilfunk-Provider das Netz von Telefonica O2 nutzen, des größten Telekom-Anbieters in Tschechien. Das sagte CEZ-Direktor Alan Svoboda der Tageszeitung "Hospodarske noviny".

Virtuelle Mobilfunker

Als Kunden hat CEZ kleinere Firmen und private Haushalte im Auge und will vor allem seine 3,5 Millionen Strom- und Gaskunden ansprechen. Für die Zukunft erwäge man, auch Finanz- und Versicherungsdienstleistungen anzubieten, sagte Svoboda.

In Tschechien gibt es etwa ein Dutzend virtuelle Handy-Provider, die keine eigenen Netze haben. Unter den ersten waren "BLESKmobil" des Ringier-Verlages, der in Tschechien die Boulevard-Tageszeitung "Blesk" ("Blitz") herausgibt, oder "Tesco Mobile" von der Supermarket-Kette Tesco. (APA, 25.7. 2013)

Share if you care.