Wegen Hitze: Wien verbietet Grillen auf öffentlichen Plätzen

25. Juli 2013, 11:35
217 Postings

Die Maßnahme gilt ab Freitagmittag und bleibt in Kraft, bis es wieder regnet

Wien - Grillpartys könnten in Wien am Wochenende scheitern - nicht wegen schlechtem, sondern wegen zu gutem Wetter. Denn die Stadt hat am Donnerstag angekündigt, angesichts der großen Hitze und der damit zusammenhängenden Brandgefahr ein Grillverbot über alle öffentlichen Grillplätzen in Wien zu verhängen. Die Maßnahme gilt ab Freitagmittag.

Aufhebung bei "nachhaltigen Regenschauern"

Betroffen sind etwa die Plätze auf der Donauinsel, im Draschepark oder im Wienerwald. Auch auf privaten Flächen, die sich in oder in der Nähe von Waldgebieten befinden, darf nicht gegrillt werden. Das Verbot gilt "bis auf weiteres", wie es hieß. Es wird erst bei "nachhaltigen Regenschauern" wieder aufgehoben. (APA, 25.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wegen Brandgefahr darf ab Freitagmittag auf öffentlichen Grillplätze in Wien nicht mehr gegrillt werden.

Share if you care.