Einheitswerte: Überwiegend Kursgewinner

24. Juli 2013, 15:56
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern drei -verlierer und eine unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT mit 920 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Stadlauer Malzfabrik mit plus 8,32 Prozent auf 52,00 Euro (20 Aktien), Ottakringer Getränke Vorzüge mit plus 2,50 Prozent auf 41,00 Euro (90 Aktien) und BKS Vorzüge mit plus 1,34 Prozent auf 15,10 Euro (143 Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger Vorzüge mit minus 7,62 Prozent auf 12,00 Euro (200 Aktien), BWT mit minus 1,42 Prozent auf 12,80 Euro (920 Aktien) und Eco Business-Immobilien mit minus 0,41 Prozent auf 4,32 Euro (93 Aktien).

Im mid market standen sich zwei Kursgewinner und drei -verlierer gegenüber. Kein Titel schloss unverändert. Zulegen konnten HTI und verteuerten sich um 7,43 Prozent auf 0,35 Euro (2.900 Aktien). Ebenfalls im Plus notierten Sanochemia mit einem Zuschlag von 6,36 Prozent auf 1,76 Euro (910 Aktien). Zu den Kursverlierern zählten Bene mit einem Minus von 6,67 Prozent auf 0,56 Euro (5.000 Aktien) sowie HEAD mit einem Verlust von 1,13 Prozent auf 1,75 Euro (225 Aktien). Ein minimales Minus von 0,02 Prozent auf 27,50 Euro wiesen indessen Pankl Racing aus (30 Aktien). (APA, 24.7.2013)

Share if you care.