Toter und Verletzte bei Anschlag auf Polizei in Ägypten

24. Juli 2013, 08:49
5 Postings

Sprengsatz auf Polizeiwache in Mansoura geworfen - Zwei Tote bei Krawallen in Kairo

Kairo - Bei der Explosion einer Bombe vor einer Polizeiwache in der ägyptischen Provinz Dakahlia ist am Mittwoch eine Person getötet worden. 17 weitere seien verletzt worden, teilten das Gesundheitsministerium und Sicherheitskreise mit. Unbekannte hätten den Sprengsatz von einem fahrenden Auto aus auf die Wache in der Provinzhauptstadt Mansoura geworfen, verlautete aus den Sicherheitskreisen. Die Provinz liegt nördlich von Kairo.

Zwei Tote in Kairo

In der Hauptstadt selbst wurden Mittwochfrüh bei Krawallen zwei Menschen getötet, teilte die Muslimbruderschaft auf ihrer Website mit. Auch in Sicherheitskreisen war von zwei Toten die Rede. Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi hatten sich erneut versammelt und seine Freilassung gefordert.

Erst am Dienstag waren bei Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern Mursis nach amtlichen Angaben neun Menschen getötet worden. Mindestens 33 seien verletzt worden, berichtete die staatliche Zeitung "Al-Ahram". Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, um die Gewalt zu unterdrücken. Vor den Krawallen hatte Mursis Familie angekündigt, gegen Verteidigungsminister Abdel Fattah al-Sissi rechtliche Schritte wegen der Absetzung und Inhaftierung Mursis einzuleiten.

Die Muslimbrüder, die Mursi 2012 zur Macht verholfen hatten, werfen der Armee vor, sie habe gegen den Präsidenten geputscht. Sie wollen so lange demonstrieren, bis Mursi wieder im Amt ist. (APA, 24.7.2013)

Share if you care.