Medikamente wirken dank TV-Spots "besser"

23. Juli 2013, 19:09
6 Postings

Medikamente wirken dank TV-Spots "besser"

Werbung für rezeptfreie Medikamente wie Kopfschmerztabletten oder Mittel gegen Schnupfen ist im Fernsehen allgegenwärtig. Eine Studie von US-Forschern, veröffentlicht im Fachblatt "PNAS", zeigt nun: Diese Werbung beeinflusst nicht nur die Erwartungen der Konsumenten. Die TV-Spots können sogar die Wirkung des Medikaments selbst verstärken. (red, DER STANDARD, 24.7.2013)

Abstract
PNAS: Advertisements impact the physiological efficacy of a branded drug

Share if you care.